***

Mo, 16.10.17 * 20:00 [Kickerzimmer]
KICKERLIGA

Es beginnt die diesjährige Herbst-/Winter-Kickerliga im SpecOps!
Jeden Montag gibt es einen Turniertag, der um 20 Uhr beginnt – Quereinstieg zu einem späteren Zeitpunkt aber möglich und gern gesehen.
Gespielt wird nach dem altbekannten System:
- Teams werden jeweils am Abend zugelost
- Jedes Team spielt gegen jedes Team einmal (bei wenigen Teams auch Hin- und Rückrunde möglich)
- Das Team, welches den ersten Platz erreicht, erhält 10 Punkte. Das Team auf Platz 2 erhält 9 Punkte, auf Platz 3 8 Punkte usw. für die Saisonwertung.
- Bei Punktegleichstand zählt die Tordifferenz
Für das erfolgreichste Team des Abends gibts Freigetränke :)
Keine Teilnahmegebühr

***

Di, 17.10.17 * 21:00 [Café]
„SIT BACK AND RECLINE“ – Trueschool Hip-Hop and original Breaks

„Versprochen wird klassischer Boom-Bap Hip-Hop im Stil von DITC, Masta Ace, Lone Catalysts und Co. Zur Auflockerung gibt es vereinzelte Soul- und Jazz-Breaks von Künstlern wie z.B. Minnie Riperton, Lonnie Liston Smith oder Roy Ayers.“
Eintritt frei

***

Do, 19.10.17 * 20:00 [Café]
IMPROVISATIONSTHEATER

„5, 4, 3, 2, 1… Los! – Bühne frei für Improvisations-Theater! Die beiden aufstrebenden Ensembles „Fleisch & Freude“ und „Glutamat“ geben sich regelmäßig die Ehre. Jeder dritte Donnerstag eines Monat ist Pflichttermin für Impro-Begeisterte und jene, die es werden wollen.
Aber was is’n das überhaupt: Impro-Theater? Zusammengefasst sind das mutige Menschen auf der Bühne, die genau DAS spielen, WAS IHR WOLLT! Alles. Ob fröhlich oder melancholisch, witzig oder traurig, tiefsinnig oder frivol. Egal, was. Echt. Und das ohne Netz und doppelten Boden: Nämlich aus dem Stegreif! Kein Skript, keine auswendig gelernten Texte: Alles wird spontan und direkt vor Euren Augen auf die Bühne gezaubert. Und das in einem Affenzahn.“
Eintritt frei

***

Sa, 21.10.17 * 20:30 [Café]
Konzert: KAUM JEMAND + ROLAND

Kaum Jemand:
„Hinter „Kaum Jemand“ steckt der Musiker Michael Holz, der für sein Leben gerne träumt und genießt und seit Kindestagen singt, sowie Klavier und Posaune spielt. Irgendwo zwischen der Utopie völliger Freiheit und der Abhängigkeit, Musik machen zu müssen wird ihm nachgesagt, seine Lieder hätten therapeutischen Wert. U.a. inspiriert durch Element of Crime, Rio Reiser und Klaus Hoffmann entsteht ein eigenes Liedermacher-Programm am Klavier. Kaum Jemand singt von immer wieder aufkeimender Euphorie, zügellosem durch die Welt ziehen, grenzenloser Sehnsucht, Neugierde, Offenheit und merkwürdigen gesellschaftlichen Konventionen wie der Ästhetik von Löffeln für Oliven, sowie Spielplätzen und Straßenschildern im öffentlichen Raum. Der Name „Kaum Jemand“ ist durch seine Vorliebe zu Texten des Satirikers und Schriftstellers Robert Gernhardt entstanden, der seine Kolumnen unter dem Pseudonym „lützel jeman“ (mittelhochdeutsch für „kaum jemand“) veröffentlichte. Sein zweites Album “Zwischen den Ampelphasen” kann im Rahmen des Konzertes erworben werden.“
www.kaumjemand.de
www.facebook.com/kaumjemandkaumjemand
soundcloud.com/kaumjemand
Roland:
„Nach seiner wilden Phase in Bands wie „Tracht Prügel“, „Müll-kack-fuhr“ oder „Analdonner“ – um nur einige Leckerbissen der Musikgeschichte zu nennen – lässt er sich nun auch endlich auf ein Konzert mit Kaum Jemand ein. Als Liedermacher, bestückt mit Mundharmonika und der akkustischen Gitarre, singt er Lieder mit einer Prise Humor, aber immer auch mit einem gewissen gesellschaftskritischen Unterton dazu. Zwischen schnellen und melodischen Stücken kommen dabei hin und wieder auch Einflüsse aus dem Punk zum Vorschein. In seinen Songs thematisiert er Ungerechtigkeiten wie Ausgrenzung und Rassismus, aber auch Herzensgeschichten über depressive Ikea-Schränke finden ihren Platz.“
Eintritt frei

***

Sa, 21.10.17 * 22:00 [Café]
„DEEP TUNES NACHTSITZUNG“

„Elektronische Berieselung: Vierviertel Takt und gepflegt gediegene Synthesizer. deep house, tech house & co.“
Eintritt frei

***

So, 22.10.17 * 14:00-18:00 [Café]
„VEGAN BAKE SALE“
„Die BUNDjugend lädt ein zum veganen Kuchenschmaus. In gemütlicher Atmosphäre könnt ihr euch für kleines Geld durch unsere veganen Kuchenkreationen probieren. Passend dazu hält das SpecOps wie immer warme und kalte Getränke bereit. Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag mit euch!“

***

Mo, 23.10.17 * 20:00 [Kickerzimmer]
KICKERLIGA

Herbst-/Winter-Kickerliga im SpecOps!
Jeden Montag gibt es einen Turniertag, der um 20 Uhr beginnt – Quereinstieg zu einem späteren Zeitpunkt aber möglich und gern gesehen.
Gespielt wird nach dem altbekannten System:
- Teams werden jeweils am Abend zugelost
- Jedes Team spielt gegen jedes Team einmal (bei wenigen Teams auch Hin- und Rückrunde möglich)
- Das Team, welches den ersten Platz erreicht, erhält 10 Punkte. Das Team auf Platz 2 erhält 9 Punkte, auf Platz 3 8 Punkte usw. für die Saisonwertung.
- Bei Punktegleichstand zählt die Tordifferenz
Für das erfolgreichste Team des Abends gibts Freigetränke :)
Keine Teilnahmegebühr

***

Mo, 23.10.17 * 20:00 [Café]
„PARLANA LANGUAGE EXCHANGE“

„Parlana Münster – the new Language Exchange Meeting
This new event is an international meeting for language and cultural exchange. Everybody can join, all languages welcome. As you maybe know from other cities in this meeting you just come and chat in any language you like, you can meet interesting people from all over the world and be part of an cultural exchange On your arrival you can choose the language-flags of all the language you know and stick them to your shirt. Like this you easily find matching people and start your conversation straight away.
Parlana Münster – das neue Sprachaustausch-Event
Dieses neue Event ist ein internationaler Sprach- und Kulturaustausch. Jeder kann mitmachen, alle Sprachen willkommen. Wie du es vielleicht von anderen Städten kennst, kommst du bei diesem Meeting einfach vorbei und du kannst jede Sprache, die du kannst sprechen, interessante internationale Leute kennenlernen und Teil eines Kulturaustausches sein. Bei der Ankunft erhältst du Länder-Flaggen die du dir aufklebst. So kannst du schnell andere Leute mit der gleichen Sprache finden und sofort mit dem quatschen beginnen.“
Eintritt frei

***

Do, 26.10.17 * 21:00 [Café]
15 SONGS – Musikquiz Vol. 51

„Thema: INDIE DECADES * 90s vs 00er & 10er Jahre
Ach ja, die 90er – in den Augen bzw. Ohren geneigter Indie-Nerds haben sie einen schweren Stand. Gerne belächelt als belangloses Jahrzehnt im Zeichen von Bubblegum-Pop, Kirmes-Techno und Soft-Hip Hop. Doch was ist mit in dieser letzten Dekade des 20. Jahrhunderts entstandenen Genres wie z.B. Britpop, Grunge oder College-Rock? Musikhistorisch zu vernachlässigen oder eher maßlos unterschätzt? Und klingen demgegenüber die ersten beiden Jahrzehnte des 21. Jahrhunderts in puncto Indiesounds tatsächlich wieder bahnbrechend innovativ? Fragen über Fragen – anhand von 15 Songs aus den drei Dekaden hören wir mal nach und suchen die Antworten…
Gelegenheit für Euch, sowohl manch liebgewonnene Hymne wiederzuhören als auch die eine oder andere coole Band neu zu entdecken! Zu erraten sind Interpret, Songtitel und Jahrzehnt des Erscheinens. Zu gewinnen gibt’s Freikarten für diverse DJ-Indieparties und SpecOps Getränkegutscheine
Im Anschluss an das Quiz: „Old school vs New School“
Indiegerümpel der 80er/90er/00er vs Hipsterklänge der Gegenwart“
Keine Teilnahmegebühr

***

Fr, 27.10.17 * 21:00 [Café]
„8 JAHRE SPECOPS NETWORK – schon wieder Geburtstag. In diesem Jahr begleitet von „HERSTORY – female* Artists schreiben Musikgeschichte neu“
Eintritt frei
Schon wieder Happy Happy – wir werden dieses Jahr 8. Als Rahmenprogramm zu unserem Jubelfest gibt’s herstory: „Die Supersonic Nurses schreiben Musikgeschichte neu.“ Zu erreichen hier: https://www.facebook.com/HERST0RY – Mitmachen wird hier groß geschrieben.
Eintritt frei

***

Fr, 27.10.17 * 21:00 [Café]
„HERSTORY“

„Die Supersonic Nurses schreiben Musikgeschichte neu.
Bei „herstory“ gibt es den besten Abriss female* artists seit dem Beginn der Popkultur. Von den Shangri-Las bis zu Gurr, 60er Girl Pop oder 90er Grrrl Punk: Sei dabei, wenn Geschichte neu vertont wird.“
Immer am 4. Freitag des Monats.
Eintritt frei

***

Fr, 03.11.17 * 20:00 SpecOps [Café] + 16:00 Green Hell
Lesung mit JOHNNY BAUER: SCHEITERNHAUFEN und JENZ BUMPER

Drei Monate nach dem Erscheinen von „Scheiternhaufen“ findet der erste Teil der Lesereise vom 2. bis 5. November 2017 statt. Von Solingen über Köln, Münster, Bremen nach Hamburg. Jonny Bauer (Sänger der Band OIRO, Blurr Herausgeber) und der moderate Jenz Bumper (Dirtshakes, The Jet Bumpers) reisen gemeinsam und gastieren in Buchläden, Kneipen, Galerien, Pommesbuden, Plattenläden und Radiostationen. Ein wildes Programm aus Lesung, Hörspiel und Garagen-Sound.
Nichts scheint wirklich planbar, nichts sicher.
Anschließend Punkrock-Party rund um Duesenjaeger, Grizzly Adams Band und das Drachenmädchen Fanzine…
„Buenos Aires, 1996: Die Ramones spielen vor 60.000 Fans eines ihrer letzten Konzerte.
Deutsche Provinz, 2008: Eine Ramones-Imitationsband, in Badelatschen auf Psychopharmaka, bricht auf, um auf den Spuren der wahren Ramones Argentinien zu erobern.
Mit dabei: Ein Filmteam, begeistert von der Idee des Wahnsinns und in der Überzeugung, dass nichts schiefgehen kann. Selbst Paul, zweifelnder Optimist, glaubt an die gemeinsame Sache, irgendwie.
Ramones und CBGB, Punk und Ablaufpläne, Gisele und Hugh Grant, Diplomatie und Abschiebung, Zweifel und Größenwahn, Perücken und ein Notfall-Elektriker-Koffer, Liebe und Verzweiflung, Freundschaft und Panikattacken, das Blut Christi und ein Raucherproblem. Nichts scheint wirklich planbar, nichts sicher. Die Euphorie ist groß. Die Möglichkeit des Scheiterns ebenso…
Jonny Bauer legt seinen ersten Roman vor. Der feine Beobachter hat seit Ende der 80er Jahre Texte über Musik, Kunst und Politik veröffentlicht. Er schreibt Kinderbücher, sowie Schau- und Hörspiele und Texte für die letzte Punkband Oiro. Der Autor steht seit 2012 mit dem szenografischen Kunstprojekt „101: The world longest vegetarian sausage“ im Guinness Buch der Rekorde. Er beschreibt sich selber mit den Worten: Immer dagegen und manchmal dafür.“
Eintritt frei – Spenden erwünscht

***

Sa, 04.11.17 * 20:00 [Café]
Konzert CREATE&CONNECT: DYLAN DISASTER + SNARESET + MATT CHARETTE + BURNED TOAST

„Nach der create&connect Münster erwartet euch im SpecOps gleich vier Acts! Für Dylan Disaster und Matt Charette aus den Staaten ist die Show der Tourabschluss ihrer Europatour. Gemeinsam mit Snareset aus Greven und Burned Toast aus Dülmen wird das ein guter Mix aus akustischen Punk/Folk/Country-Klängen.
Dylan Disaster is a singer/songwriter/guitar player originally from Long Island, New York. He has made homes of multiple cities around the United States. His musical influences are as various as his homes around the country, ranging from east coast hardcore, California punk and Texas folk. Although his solo outfit is mostly acoustic, Dylan sings and plays guitar in multiple bands such as Buried Cities, Nowherebound, and Knockin‘ Bones. His upcoming sophmore album „Remission“ is even more focused on vocal melodies and lyrics then previous releases and features a full band which helps create the acoustic punk rock sound Dylan has always aspired to achieve.
www.dylandisaster.bandcamp.com
www.facebook.com/DylanDisasterMusic
Faust in der Luft, Schweiß, der von der Decke tropft und mehr Bier in den Haaren, als im Becher. Snareset aus Greven bringen den Mittelfinger mit Kusshand zurück ins Jugendzentrum. Mit Songs, die nach Skateboard-Narben klingen, nach langen Nächten mit den besten Freunden und den Hochzeiten des Melodycores kalifornischer Prägung, ohne allerdings dabei die letzten zwanzig Jahre der Punk- und Hardcoregeschichte zu ignorieren. Mit Texten, die gekonnt zwischen der eigenen Befindlichkeit und dem großen politischen Ganzen pendeln und dabei mehr Haltung haben, als so manche Politpunkband. Wenn die Dinge schon beschissen laufen, kann man genauso gut gemeinsam dagegen ansingen. Deshalb heißt es jedes Wochenende wieder raus aus dem Alltag, rauf auf die Bühne und dann mit schiefem Grinsen Musik für Herz und Hirn aus dem Bauch mit Anlauf.
www.snareset.bandcamp.com
www.facebook.com/Snareset
Matt Charette has been a known face in the Boston punk scene for years. Known commonly as Matt The Barber, he lends his unique perspective and talents across the scene. Playing mandolin and accordion with friends and Boston punk stalwarts such as Lenny Lashley and the Street Dogs – he pulls from a diverse sense of what encompasses the pulse of music
from his town. Today, his most recent project, Matt Charette and the Truer Sound play country tunes forged in the fires of punk, blasted from his youth. Bringing soulful and gritty vocals to sounds of the street that has been cooled and refined overtime, Alt Country powerhouse in the land of punk rock legends, Matt brings catchy hooks and solemn ballads to a musical scape all his own.
www.matt-charette.bandcamp.com
www.facebook.com/mattcharettemusic
Deutsche Texte. Ausgerechnet deutsche Texte. Dazu kann doch keiner mehr abgehen. Falsch gedacht. Die Dülmener Band Burned Toast bringt deutschen Punk in ein modernes Setting und kombiniert schnelle Riffs mit intelligenten Texten um damit jedem Publikum ordentlich einzuheizen. Schweiß am ganzen Körper, durchgegröhlte Kehlen aber auch Feuerzeuge in der Luft gehören vor der Bühne dazu, wenn die 3 Jungs aus Dülmen ihre Mischung aus knackigem Punkrock, poppigen Indiesounds und rockigen Balladen zum Besten geben. Immer mit Spaß bei der Sache, nie alles zu Ernst nehmen und eine gute Show abliefern, das ist die Prämisse, die Burned Toast ausmacht. Und wer’s nicht glaubt, sollte sich selbst überzeugen.
www.facebook.com/burnedtoastband“

***

Sa, 04.11.17 * 22:00 [Café]
„THE BLUE ONE“

„Blue.One.deep.tronic – Enstpanntes Elektronisches“
Eintritt frei

***

Di, 07.11.17 * 20:00 [Café]
„DOUCE AMBIANCE“

„Douce Ambiance ist eine offene Jam-Session für Musik im Stil Django Reinhardts und des Quintette du Hot Club de France. Sie findet jeden 1. Dienstag im Monat im SpecOps statt. Douce Ambiance bietet Raum zum Spielen, Singen und für Geselligkeit. Und natürlich für Erfahrungsaustausch und „Fortbildung“.
Im Zentrum steht nicht allein der Jazz Manouche, der musikalische Horizont darf sich auch nach Rußland oder auf den Balkan erweitern.
Zu Beginn eines jeden Abends spielt ca. 30-45 min. ein „Opener“, danach startet die offene Session. Prominente Gäste sind willkommen – so wie alle, die Lust auf die Musik haben, ob als Musiker oder Zuhörer!“
Eintritt frei – Spenden erwünscht

***

Fr, 10.11.17 * 21:00 [Café]
„POWER YOGA DISKO 13“

„Was bisher geschah: Die POWER YOGA DISKO – der musikalische Konzeptabend ohne Hand und Fuß – verabschiedete sich in die Sommerpause und hat es sich in der Südsee richtig gut gehen lassen. Cocktails mit Schirmchen und leckere Häppchen an der Strandbar – so richtig Urlaub eben. Irgendwie ging dabei das Zeitgefühl verloren und zack sind sechs Monate ins Land gegangen. Sprung in die Gegenwart: Es ist kalt vor der Haustür, Regen peitscht an die Fenster und alles in allem ist die Stimmung angenehm herbstlich angehaucht. Die beste Zeit also, um die Indoor-Kultur wieder ordentlich in Gang zu bringen. Münsters Wohnzimmer der Herzen – das SpecOps network – wird deswegen mit wenigen Handgriffen wieder zur Spielwiese umgebaut.Freut euch auf frische Tunes der Kategorie Surf-
Post-Power-Garage-LoFi-Alternative-Pop-Punk. Endlich wird alles wieder gut – kommt vorbei.“
https://www.facebook.com/events/121508721904013/
Eintritt frei

***

Sa, 11.11.17 * 20:00 [Café]
Vernissage: „CHAOS IST LIEBE“ Fotografien von Nikolas Bastuck

Operation Wand zeigt:
„Chaos ist Liebe“ – Fotografien von Nicolas Bastuck
Die Betrachtung von städtischem Raum ist nie unbefangen. Zum einen ist es die Organisation des Raumes, die den Blick auf bestimmte Dinge lenkt und von anderen ablenkt. Zum anderen bilden sich durch den dortigen Aufenthalt Erfahrungswerte, die gewisse Dinge als unauffällig werten und andere als ins-Auge-stechend. Die Fotostrecke möchte diesen „erfahrene“ Blicke und das „Schöne“ hinterfragen und ein Augenmerk auf die Dinge werfen, die als Notlösung, als temporär, als störend empfunden werden, die aber aus einer anderen Perspektive womöglich eine ganz eigene Ästhetik schaffen.
Nicolas Bastuck, Jahrgang 1993, stammt aus Baden-Würtemberg und studiert Jura an der WWU in Münster. Neben ist dem Reisen und Entdecken neuer Orte ist Fotografieren seine Leidenschaft  - oftmals in Begleitung einer Kamera – durch Straßen, die er noch nicht kennt, stets auf der Suche nach nichts Besonderem.
„Chaos ist Liebe“ ist seine erste Ausstellung im öffentlichen Raum.
Vernissage mit einer Einführung am 11.11.17 um 20:00
Laudatio: Matthias Leymann
Im Anschluss Live Konzert mit EESE (Elektro/Sythi Pop aus Köln/Münster)
eese.bandcamp.com/releases
Ausstellung vom 12. November 2017 bis zum 12. Januar 2018
www.facebook.com/operationwand/
Eintritt frei

***

So, 12.11.17 * 18:00[Café]
KLEIDERTAUSCHPARTY

„Endlich kann wieder getauscht werden – ab 18:00 Uhr auf der Kleidertauschparty von la tienda e.V. im SpecOps: Hemden, Blusen, T-Shirts, Hosen, Mützen, Jacken… Jeder kennt es: Das neu gekaufte Kleidungsstück wird doch nicht zum Lieblingsstück und nimmt Platz im Schrank weg. Warum nicht einfach gegen etwas anderes tauschen? Bring was mit und nimm Dir was Neues! Eintritt sind 1-3 gebrauchte, aber noch schöne und tragbare Kleidungsstücke. Durchsucht schon mal Eure Schränke! Gern gesehen sind auch Männerklamotten. Mit der Kleidertauschparty wollen wir den kritischen Konsum anregen und Handlungsalternativen zu unserer Wegwerfgesellschaft aufzeigen. Übrige Kleidungsstücke werden an eine der Kleiderkammern Münsters gegeben.“
Eintritt frei – s.o.

***

Di, 14.11.17 * 20:00 [Café]
SpecOps network, Katux Films & Nepal Hip Hop Foundation präsentieren:
N.E.P.A.L (Never Ending Peace And Love)

2012 verbrachte der Kölner Breakdancer und Hobby-Filmer Alex Riekens einige Zeit in Nepal um dort in die lokale Breakdance und HipHop Szene einzutauchen.
2015 wurde Nepal und insbesondere die Hauptstadt Kathmandu von einem schweren Erdbeeben getroffen, bei der viele Menschen starben und Ihr Hab und Gut verloren. Aufgewühlt von dieses Ereignissen entschloss er sich nach Kathmandu zu reisen um die dort wohnenden Menschen erneut zu besuchen, und die örtliche Breakdanceszene zu dokumentieren – stets begleitet von seiner Kamera. Herausgekommen ist eine D.I.Y. – Reportage mit spannenden Einblicken in die Breakdance- und HipHop-Kultur in Nepal, sowie einem Reisebericht mit tollen Bildern aus einem faszinierenden Land in der immer noch große Gegensätze zwischen Tradition und Moderne bestehen. Ein Großteil der Musik zu dieser Doku wurde produziert von Robot Orchestra aus Köln.
soundcloud.com/robotorchestra
Alle Bi-Boys, Fly-Girls und Nepal/Hip Hop-interessierte Menschen sind herzlich eingeladen.
N.E.P.A.L (Never Ending Peace And Love)
Dokumentation (2016 Länge: 90 min /OmU /english Subtitles)
Regisseur: Alex Riekens
Musik: Robot Orchestra
Filmvorführung und Gespräch mit dem Regisseur am 14.11.17 um 20:00 im SpecOps network
Eintritt frei – Spenden erwünscht für das Jugendhaus Waldpforte e.V. In Mannheim
www.youtube.com/watch?v=5CufHHJWU7o&t=31s
www.facebook.com/Katuxfilms
www.facebook.com/Nepal-Hip-Hop-foundation

***

Do, 16.11.17 * 20:00 [Café]
IMPROVISATIONSTHEATER

„5, 4, 3, 2, 1… Los! – Bühne frei für Improvisations-Theater! Die beiden aufstrebenden Ensembles „Fleisch & Freude“ und „Glutamat“ geben sich regelmäßig die Ehre. Jeder dritte Donnerstag eines Monat ist Pflichttermin für Impro-Begeisterte und jene, die es werden wollen.
Aber was is’n das überhaupt: Impro-Theater? Zusammengefasst sind das mutige Menschen auf der Bühne, die genau DAS spielen, WAS IHR WOLLT! Alles. Ob fröhlich oder melancholisch, witzig oder traurig, tiefsinnig oder frivol. Egal, was. Echt. Und das ohne Netz und doppelten Boden: Nämlich aus dem Stegreif! Kein Skript, keine auswendig gelernten Texte: Alles wird spontan und direkt vor Euren Augen auf die Bühne gezaubert. Und das in einem Affenzahn.“
Eintritt frei

***

Fr, 17.11.17 * 19:30[Café]
Release-Veranstaltung der KULTURPROLETEN zum Sammelband „Maskulin*identität_en“

„Mann, Mann_, Mann*: Maskulin*identität_en, die erste Publikation des Blogkollektivs Kulturproleten, hat das Licht der Welt erblickt! Was als Artikel-Reihe begann, findet nun seinen standesgemäßen Platz auch in Print. Es mag ein kleiner Schritt für die Menschheit gewesen sein, aber ein großer Sprung für die fünf Studierenden. Grund genug, diesen Meilenstein mit einer ihm würdigen Release-Party zu feiern. Neben der Lesung einiger Ausschnitte des Werkes wird es allerlei Unterhaltung, Musik und natürlich genügend Möglichkeiten zum Anstoßen geben. Wie immer gilt: The more, the merrier! Kommt also zahlreich und bringt eure Freund_innen und Bekannte mit!
Der Sammelband Maskulin*identität_en vereint das Für und Wider eingefahrener Männerbilder sowie deren Alternativen und bespricht die medialen Repräsentationen und Konstruktionen von ‚Mann*-Sein‘. Er wird Ende Oktober beim Ch. A. Bachmann Verlag erscheinen. “
Eintritt frei

***

Fr, 17.11.17 * 23:00 [Café]
„KOMM‘IN BUS“

Music from elsewhere! – Discohouseplastictechnowave straight from the wheels o´ steel
Eintritt frei
www.facebook.com/Mr-Bus-933436023386283/

***

So, 19.11.17 * 11:00 – 13:00 [Café]
VEGAN BRUNCH

Wie immer am dritten Sonntag des ungeraden Monats: All-You-Can-Eat Vegan Brunch, unsere veganen Fans kommen auf ihre Kosten. Dazu Soja-Latte Macchiato, Soja-Cappuccino & Soja-Milchkaffee. Für alle anderen natürlich auch in der Normalversion.
Beitrag: 7€

***

Sa, 16.12.17 * 22:00 [Café]
„DEEP TUNES NACHTSITZUNG“

„Elektronische Berieselung: Vierviertel Takt und gepflegt gediegene Synthesizer. deep house, tech house & co.“
Eintritt frei

***

Di, 19.12.17 * 21:00 [Café]
„SIT BACK AND RECLINE“ – Trueschool Hip-Hop and original Breaks

„Versprochen wird klassischer Boom-Bap Hip-Hop im Stil von DITC, Masta Ace, Lone Catalysts und Co. Zur Auflockerung gibt es vereinzelte Soul- und Jazz-Breaks von Künstlern wie z.B. Minnie Riperton, Lonnie Liston Smith oder Roy Ayers.“
Eintritt frei

***

Di, 16.01.18 * [Café]
Vortrag (Michael Braun): LERNEN AUS DER GESCHICHTE? ERINNERUNGSKULTUR & HOLOCAUST-FILM
Eintritt frei

***

Fr, 24.01.18 * [Café]
Lesung mit KATHRIN PASSIG
Eintritt frei

***

Fr, 09.02.18 * [Café]
Lesung mit INGO NIERMANN
Eintritt frei

***

Die Veranstaltungen im SpecOps network sind gefördert durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.