***

Di, 19.09.17 * 21:00 [Café]
„SIT BACK AND RECLINE“ – Trueschool Hip-Hop and original Breaks

„Versprochen wird klassischer Boom-Bap Hip-Hop im Stil von DITC, Masta Ace, Lone Catalysts und Co. Zur Auflockerung gibt es vereinzelte Soul- und Jazz-Breaks von Künstlern wie z.B. Minnie Riperton, Lonnie Liston Smith oder Roy Ayers.“
Eintritt frei

***

Mi, 20.09.17 * 20:00 [Café]
„PUBQUIZ ZU POLITIK, DEMOKRATIE UND GRUNDRECHTEN
Welches Land hatte als zweites eine demokratische Verfassung? Darf jeder Mensch in Deutschland wählen gehen? Warum (nicht)? Von wem stammt dieses Zitat? Wer ist auf dem Foto? Die Regionalgruppe Münster der „Zugvögel“ präsentiert ein (abgewandeltes) PubQuiz der Initiative „Kleiner Fünf“. Mit unserem PubQuiz könnt ihr ganz einfach euer Wissen zu Politik, Demokratie und Grundrechten testen – und dabei heitere Gespräche und politische Debatte fabelhaft verbinden. Auf die Gewinner*innen warten tolle Preise!“
Keine Teilnahmegebühr

***

Do, 21.09.17 * 20:00 [Café]
IMPROVISATIONSTHEATER

„5, 4, 3, 2, 1… Los! – Bühne frei für Improvisations-Theater! Die beiden aufstrebenden Ensembles „Fleisch & Freude“ und „Glutamat“ geben sich regelmäßig die Ehre. Jeder dritte Donnerstag eines Monat ist Pflichttermin für Impro-Begeisterte und jene, die es werden wollen.
Aber was is’n das überhaupt: Impro-Theater? Zusammengefasst sind das mutige Menschen auf der Bühne, die genau DAS spielen, WAS IHR WOLLT! Alles. Ob fröhlich oder melancholisch, witzig oder traurig, tiefsinnig oder frivol. Egal, was. Echt. Und das ohne Netz und doppelten Boden: Nämlich aus dem Stegreif! Kein Skript, keine auswendig gelernten Texte: Alles wird spontan und direkt vor Euren Augen auf die Bühne gezaubert. Und das in einem Affenzahn.“
Eintritt frei

***

Fr, 22.09.17 * 21:00 [Café]
„HERSTORY“

„Die Supersonic Nurses schreiben Musikgeschichte neu.
Bei „herstory“ gibt es den besten Abriss female* artists seit dem Beginn der Popkultur. Von den Shangri-Las bis zu Gurr, 60er Girl Pop oder 90er Grrrl Punk: Sei dabei, wenn Geschichte neu vertont wird.“
Immer am 4. Freitag des Monats.
Eintritt frei

***

Mo, 25.09.17 * 20:00 [Café]
„PARLANA LANGUAGE EXCHANGE“

„Parlana Münster – the new Language Exchange Meeting
This new event is an international meeting for language and cultural exchange. Everybody can join, all languages welcome. As you maybe know from other cities in this meeting you just come and chat in any language you like, you can meet interesting people from all over the world and be part of an cultural exchange On your arrival you can choose the language-flags of all the language you know and stick them to your shirt. Like this you easily find matching people and start your conversation straight away.
Parlana Münster – das neue Sprachaustausch-Event
Dieses neue Event ist ein internationaler Sprach- und Kulturaustausch. Jeder kann mitmachen, alle Sprachen willkommen. Wie du es vielleicht von anderen Städten kennst, kommst du bei diesem Meeting einfach vorbei und du kannst jede Sprache, die du kannst sprechen, interessante internationale Leute kennenlernen und Teil eines Kulturaustausches sein. Bei der Ankunft erhältst du Länder-Flaggen die du dir aufklebst. So kannst du schnell andere Leute mit der gleichen Sprache finden und sofort mit dem quatschen beginnen.“
Eintritt frei

***

Di, 03.10.17 * 20:00 [Café]
„DOUCE AMBIANCE“

„Douce Ambiance ist eine offene Jam-Session für Musik im Stil Django Reinhardts und des Quintette du Hot Club de France. Sie findet jeden 1. Dienstag im Monat im SpecOps statt. Douce Ambiance bietet Raum zum Spielen, Singen und für Geselligkeit. Und natürlich für Erfahrungsaustausch und „Fortbildung“.
Im Zentrum steht nicht allein der Jazz Manouche, der musikalische Horizont darf sich auch nach Rußland oder auf den Balkan erweitern.
Zu Beginn eines jeden Abends spielt ca. 30-45 min. ein „Opener“, danach startet die offene Session. Prominente Gäste sind willkommen – so wie alle, die Lust auf die Musik haben, ob als Musiker oder Zuhörer!“
Eintritt frei – Spenden erwünscht

***

Sa, 07.10.17 * 19:00 [Café]
VERNISSAGE mit BARBARA LACKHOFF: „BROKEN HEARTS AND OTHER STORIES“

„Auch die Zeit ist ein Maler – in diesem Sinne zeigt die Ausstellung Bilder als Suche nach dem verlorenen und dem gefundenen Glück.
Vernissage mit einer Einführung am 07.10.17 um 19:00 im SpecOps network
Ausstellung vom 07.10.17 – 10.11.2017
Diese Ausstellung ist eine Veranstaltung im Rahmen des „Anders Begegnen“ Kulturfestivals.
www.kultur-festival-anders-begegnen.de
www.facebook.com/operationwand
Hinweis: Der Veranstaltungsraum im SpecOps ist barrierefrei, die Toiletten allerdings nicht. Eine FM-Anlage steht an diesem Abend zur Verfügung.
Eintritt frei

***

Sa, 07.10.17 * 22:00 [Café]
„THE BLUE ONE“

„Blue.One.deep.tronic – Enstpanntes Elektronisches“
Eintritt frei

***

Fr, 13.10.17 * 20:30 [Café]
Konzert: DOLPHINS

„2 Junge, ambitionierte Menschen aus Leipzig und eine Roland 505 drum machine. In der Besetzung und Instrumentierung gibt es uns seit Februar 2017, zusammen Musik
machen wir aber schon seit ein paar Jahren in verschiedenen Gruppierungen. Die Musik und unsere Liveshows sind geprägt von der Gegensätzlichkeit unserer beider
Persönlichkeiten, so wechseln wilde Theatralik und sanfte Verträumtheit, krautiger Punk und Dream Pop fließend. Zusammengehalten wird unser Ocean Pop von den stoischen, treibenden Beats der drum machine. Einflüsse reichen von Iggy Pop über Brian Jonestown Massacre bis zu King Gizzard & the Lizard Wizard, Vergleiche von Can bis Gorillaz.
Wir sind gerade dabei unser erstes Album aufzunehmen, welches im Laufe dieses Jahres veröffentlicht wird.“
Eintritt frei – Spenden erwünscht
www.youtube.com/watch?v=qI1Lu8JbePo
www.youtube.com/watch?v=jpWMcesy6Gc&t=134s
dolphinsunderwater.bandcamp.com

***

Fr, 13.10.17 * 22:00 [Café]
„KOMM‘IN BUS“

Music from elsewhere! – Discohouseplastictechnowave straight from the wheels o´ steel
Eintritt frei
www.facebook.com/Mr-Bus-933436023386283/

***

Di, 17.10.17 * 21:00 [Café]
„SIT BACK AND RECLINE“ – Trueschool Hip-Hop and original Breaks

„Versprochen wird klassischer Boom-Bap Hip-Hop im Stil von DITC, Masta Ace, Lone Catalysts und Co. Zur Auflockerung gibt es vereinzelte Soul- und Jazz-Breaks von Künstlern wie z.B. Minnie Riperton, Lonnie Liston Smith oder Roy Ayers.“
Eintritt frei

***

Do, 19.10.17 * 20:00 [Café]
IMPROVISATIONSTHEATER

„5, 4, 3, 2, 1… Los! – Bühne frei für Improvisations-Theater! Die beiden aufstrebenden Ensembles „Fleisch & Freude“ und „Glutamat“ geben sich regelmäßig die Ehre. Jeder dritte Donnerstag eines Monat ist Pflichttermin für Impro-Begeisterte und jene, die es werden wollen.
Aber was is’n das überhaupt: Impro-Theater? Zusammengefasst sind das mutige Menschen auf der Bühne, die genau DAS spielen, WAS IHR WOLLT! Alles. Ob fröhlich oder melancholisch, witzig oder traurig, tiefsinnig oder frivol. Egal, was. Echt. Und das ohne Netz und doppelten Boden: Nämlich aus dem Stegreif! Kein Skript, keine auswendig gelernten Texte: Alles wird spontan und direkt vor Euren Augen auf die Bühne gezaubert. Und das in einem Affenzahn.“
Eintritt frei

***

Sa, 21.10.17 * 20:30 [Café]
Konzert: KAUM JEMAND + ROLAND

Kaum Jemand:
„Hinter „Kaum Jemand“ steckt der Musiker Michael Holz, der für sein Leben gerne träumt und genießt und seit Kindestagen singt, sowie Klavier und Posaune spielt. Irgendwo zwischen der Utopie völliger Freiheit und der Abhängigkeit, Musik machen zu müssen wird ihm nachgesagt, seine Lieder hätten therapeutischen Wert. U.a. inspiriert durch Element of Crime, Rio Reiser und Klaus Hoffmann entsteht ein eigenes Liedermacher-Programm am Klavier. Kaum Jemand singt von immer wieder aufkeimender Euphorie, zügellosem durch die Welt ziehen, grenzenloser Sehnsucht, Neugierde, Offenheit und merkwürdigen gesellschaftlichen Konventionen wie der Ästhetik von Löffeln für Oliven, sowie Spielplätzen und Straßenschildern im öffentlichen Raum. Der Name „Kaum Jemand“ ist durch seine Vorliebe zu Texten des Satirikers und Schriftstellers Robert Gernhardt entstanden, der seine Kolumnen unter dem Pseudonym „lützel jeman“ (mittelhochdeutsch für „kaum jemand“) veröffentlichte. Sein zweites Album “Zwischen den Ampelphasen” kann im Rahmen des Konzertes erworben werden.“
www.kaumjemand.de
www.facebook.com/kaumjemandkaumjemand
soundcloud.com/kaumjemand
Roland:
„Nach seiner wilden Phase in Bands wie „Tracht Prügel“, „Müll-kack-fuhr“ oder „Analdonner“ – um nur einige Leckerbissen der Musikgeschichte zu nennen – lässt er sich nun auch endlich auf ein Konzert mit Kaum Jemand ein. Als Liedermacher, bestückt mit Mundharmonika und der akkustischen Gitarre, singt er Lieder mit einer Prise Humor, aber immer auch mit einem gewissen gesellschaftskritischen Unterton dazu. Zwischen schnellen und melodischen Stücken kommen dabei hin und wieder auch Einflüsse aus dem Punk zum Vorschein. In seinen Songs thematisiert er Ungerechtigkeiten wie Ausgrenzung und Rassismus, aber auch Herzensgeschichten über depressive Ikea-Schränke finden ihren Platz.“
Eintritt frei

***

Sa, 21.10.17 * 22:00 [Café]
„DEEP TUNES NACHTSITZUNG“

„Elektronische Berieselung: Vierviertel Takt und gepflegt gediegene Synthesizer. deep house, tech house & co.“
Eintritt frei

***

So, 22.10.17 * ??? [Café]
„VEGAN BAKE SALE“

***

Do, 26.10.17 * 21:00 [Café]
15 SONGS – Musikquiz Vol. 51

„Thema: INDIE DECADES * 90s vs 00er & 10er Jahre
Ach ja, die 90er – in den Augen bzw. Ohren geneigter Indie-Nerds haben sie einen schweren Stand. Gerne belächelt als belangloses Jahrzehnt im Zeichen von Bubblegum-Pop, Kirmes-Techno und Soft-Hip Hop. Doch was ist mit in dieser letzten Dekade des 20. Jahrhunderts entstandenen Genres wie z.B. Britpop, Grunge oder College-Rock? Musikhistorisch zu vernachlässigen oder eher maßlos unterschätzt? Und klingen demgegenüber die ersten beiden Jahrzehnte des 21. Jahrhunderts in puncto Indiesounds tatsächlich wieder bahnbrechend innovativ? Fragen über Fragen – anhand von 15 Songs aus den drei Dekaden hören wir mal nach und suchen die Antworten…
Gelegenheit für Euch, sowohl manch liebgewonnene Hymne wiederzuhören als auch die eine oder andere coole Band neu zu entdecken! Zu erraten sind Interpret, Songtitel und Jahrzehnt des Erscheinens. Zu gewinnen gibt’s Freikarten für diverse DJ-Indieparties und SpecOps Getränkegutscheine
Im Anschluss an das Quiz: „Old school vs New School“
Indiegerümpel der 80er/90er/00er vs Hipsterklänge der Gegenwart“
Keine Teilnahmegebühr

***

Fr, 27.10.17 * 21:00 [Café]
„8 JAHRE SPECOPS NETWORK – schon wieder Geburtstag. In diesem Jahr begleitet von „HERSTORY – female* Artists schreiben Musikgeschichte neu“
Eintritt frei
Schon wieder Happy Happy – wir werden dieses Jahr 8. Als Rahmenprogramm zu unserem Jubelfest gibt’s herstory: „Die Supersonic Nurses schreiben Musikgeschichte neu.“ Zu erreichen hier: https://www.facebook.com/HERST0RY – Mitmachen wird hier groß geschrieben.
Eintritt frei

***

Fr, 27.10.17 * 21:00 [Café]
„HERSTORY“

„Die Supersonic Nurses schreiben Musikgeschichte neu.
Bei „herstory“ gibt es den besten Abriss female* artists seit dem Beginn der Popkultur. Von den Shangri-Las bis zu Gurr, 60er Girl Pop oder 90er Grrrl Punk: Sei dabei, wenn Geschichte neu vertont wird.“
Immer am 4. Freitag des Monats.
Eintritt frei

***

Fr, 10.11.17 * 21:00 [Café]
„POWER YOGA DISKO 13“
Eintritt frei

***

Sa, 11.11.17 * 20:00 [Café]
Vernissage: „CHAOS UND LIEBE“ von Nikolas Bastuck
Operation Wand zeigt:
„Chaos ist Liebe“ – Fotografien des städtischen Raumes von Nicolas Bastuck
Die Betrachtung von städtischem Raum ist nie unbefangen. Zum einen ist es die Organisation des Raumes, die den Blick auf bestimmte Dinge lenkt und von anderen ablenkt. Zum anderen bilden sich durch den dortigen Aufenthalt Erfahrungswerte, die gewisse Dinge als unauffällig werten und andere als ins-Auge-stechend. Die Fotostrecke möchte diesen „erfahrene“ Blicke und das „Schöne“ hinterfragen und ein Augenmerk auf die Dinge werfen, die als Notlösung, als temporär, als störend empfunden werden, die aber aus einer anderen Perspektive womöglich eine ganz eigene Ästhetik schaffen.
Nicolas Bastuck, Jahrgang 1993, stammt aus Baden-Würtemberg und studiert Jura an der WWU in Münster. Neben ist dem Reisen und Entdecken neuer Orte ist Fotografieren seine Leidenschaft  - oftmals in Begleitung einer Kamera – durch Straßen, die er noch nicht kennt, stets auf der Suche nach nichts Besonderem.
„Chaos ist Liebe“ ist seine erste Ausstellung im öffentlichen Raum.
Eintritt frei

***

Fr, 17.11.17 * [Café]
Release-Veranstaltung der KULTURPROLETEN zum Sammelband „Maskulin*identität_en“
Eintritt frei

***

So, 18.11.17 * 11:00 – 13:00 [Café]
VEGAN BRUNCH

Wie immer am dritten Sonntag des ungeraden Monats: All-You-Can-Eat Vegan Brunch, unsere veganen Fans kommen auf ihre Kosten. Dazu Soja-Latte Macchiato, Soja-Cappuccino & Soja-Milchkaffee. Für alle anderen natürlich auch in der Normalversion.
Beitrag: 7€

***

Di, 16.01.18 * [Café]
Vortrag (Michael Braun): LERNEN AUS DER GESCHICHTE? ERINNERUNGSKULTUR & HOLOCAUST-FILM
Eintritt frei

***

Fr, 09.02.18 * [Café]
Lesung mit INGO NIERMANN
Eintritt frei

***

Die Veranstaltungen im SpecOps network sind gefördert durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.