SpecNews vom 30.09.19 – 06.10.19

Wochenprogramm im SpecOps vom 30.09.19 – 06.10.19

Mo, 30.09.19 * 20:00 [Café]
„EIN ABEND IN MOLL: Ferdinand Führer und Roland van Oystern erzählen von ihrem Kontostand “
„Das suspekte Duo hat es mit mancherlei versucht: Literatur, Musik, Textil, Betrug, etc. In einer Werkschau wird nun mittels Zuhilfenahme von allerhand Aufschrieb und beliebten Musikinstrumenten dem Kulturfreund ganz genau erklärt, wie eines zum anderen kam. Kurzgeschichten, Tagebucheinträge, Rechtfertigungsschreiben und schöne Lieder sorgen für einen hochwertigen Tagesausklang (oder Tagesprogrammpunkt, denn weiß der Kuckuck, wann die Leute aufstehen).“
powered by Audiolith, Ventil Verlag, Kaput Mag, Rokko’s Adventures und Nebula Fünf
Eintritt frei

Di, 01.10.19 * 20:00 [Café]
„DOUCE AMBIANCE“
„Douce Ambiance ist eine offene Jam-Session für Musik im Stil Django Reinhardts und des Quintette du Hot Club de France. Sie findet jeden 1. Dienstag im Monat im SpecOps statt. Douce Ambiance bietet Raum zum Spielen, Singen und für Geselligkeit. Und natürlich für Erfahrungsaustausch und „Fortbildung“. Im Zentrum steht nicht allein der Jazz Manouche, der musikalische Horizont darf sich auch nach Rußland oder auf den Balkan erweitern. Zu Beginn eines jeden Abends spielt ca. 30-45 min. ein „Opener“, danach startet die offene Session.
Prominente Gäste sind willkommen – so wie alle, die Lust auf die Musik haben, ob als Musiker oder Zuhörer!“
Eintritt frei – Spenden erwünscht

Do, 03.10.19 * 20:00 [Café]
Grisaille Konzerte präsentiert: „JON COLLIN“
„Der aus England stammende und in Schweden lebende Musiker Jon Collin macht experimentelle und improvisierte Gitarren Musik, mal elektrisch, mal akustisch. Unter seinem eigenen DIY Label Early Music veröffentlicht er u.a. die eigene Musik in limitierten Auflagen auf Kassette oder Vinyl.
Bereits 2016 spielte Jon Collin zusammen mit Ross Parfitt in Münster, letzterer lebt auch hier. Dieses Konzert wurde live mitgeschnitten und nachträglich auf Early Music als Kassette veröffentlicht.
Grisaille ist ein Kollektiv welches sich auf das Organisieren von Konzerten und das Veröffentlichen von experimenteller Musik spezialisiert hat.“
Eintritt frei – Spenden erwünscht

Sa, 05.10.19 * 19:00 [Café]
Ausstellung + Vernissage: „ICH WILL“ von & mit LEA PARISIUS
„Thema: – Spannungsfeld zwischen Klischees, Rollenbildern und selbstbestimmter sexuellen Entfaltung –
Mein Name ist Lea Parisius, 23 Jahre jung, lebe und arbeite in Münster. In dieser Ausstellung zeige ich mit abstrakter Malerei auf Leinwänden mit Acryl und Lack sowie in Zeichnungen mit Mischtechniken und einer Figur meine Gefühle und Gedanken zum genannten Thema. Das Buch von Ilan Stephani mit dem Titel „Lieb und Teuer“ inspirierte mich zur künstlerischen und gedanklichen Auseinandersetzung mit diesen Themen. Der Apell des Buches, den ich unterstützen möchte, lautet: „Solidarität und Offenheit sind Werte, die überall gelebt werden können – dann ginge es allen besser, nicht nur im Bett.“
Instagram: #pisiusrus “
Eintritt frei

So, 06.10.19 * 20:00 [Café]
Konzert: „OSKAR“
„Oskar ist Singer-Songwriter und seit 2013 vor allem auf offenen Bühnen unterwegs. Deutsche und englische Texte verbinden sich mit einem Akustikgitarrenspiel, das mitunter perkussiv, minimalistisch, laut oder leise ist. Einiges an Inspiration und Orientierung kam dabei von Musikern wie Ben Howard, Fink oder Bon Iver, sowie dem Wunsch, nach mehr als nur einem einzelnen Instrument zu klingen. Jetzt ist ein Teil von Oskars Repertoire auf einer EP gelandet, die nun unter die Leute gebracht werden möchte.
Die stilistisch unterschiedlichen Schaffensphasen seiner Liedersammlung gilt es auf der Bühne irgendwie miteinander in Einklang zu bringen. Im besten Fall gelingt der Spagat zwischen Wanderliedern und Elektrosongs und das beseelte Publikum verlässt die Location mit dem ein oder anderen Ohrwurm.“
Eintritt frei

Vorausschauend:
30.09. Ein Abend in Moll – Ferdinand Führer und Roland von Oystern erzählen von ihrem Kontostand
01.10. „Douce Ambiance“
03.10. Konzert: „Jon Collin“
05.10. Ausstellung + Vernissage „Ich will“ von & mit Lea Parisius
06.10. Konzert: Oskar
07.10. „Parlana Language Exchange“
07.10. KilckerLiga Saisonstart
10.10. „15 Songs – Das Musikquiz“
11.10. 10 Jahre SpecOps trifft auf 1 Jahr „Eklekt-O-Pura“ – viele viele Geburtstage
12.10. „Komm‘in Bus“
14.10. „Shoeshine Swing Salon“
15.10. „Sit back and recline“
17.10. „Glutamat.Improtheater und so“
19.10. „Foodsharing Fairteilung“
22.10. Pub Quiz Spectakel Vol. 4
24.10. Lesung: Caspar Dohmen
25.10. „herstory“
02.11. „Blue One – deep tronic“
05.11. „Douce Ambiance“
10.11. Poetry Lesung
12.11. Lesung mit Neo C: „Wer zur Welt kommt, den bestraft das Leben –
Literarische Reaktion auf Erfahrungen im Aktivismus“
17.11. Vegan Brunch
17.11. Ausstellung + Vernissage: „OnOn“
20.11. Lesung: Simon Reynolds
28.12. „Deep Tunes Nachtsitzung“

Beständiges (In der Regel, regelmäßige Ausnahmen bestätigen diese…):
Montags alle zwei Wochen: „Parlana Language Exchange“
1. Dienstag des Monats: „Douce Ambiance“
3. Dienstag des Monats: „Sit back and recline“ – Trueschool Hip-Hop and original Breaks
2. Donnerstag des geraden Monats: 15 Songs – das Musikquiz
3. Donnerstag des Monats: „Glutamat.Improtheater und so“
2. Freitag des Monats: „Eklekt-O-Pura – Lieblingsmusik für Liebligsgäste“
3. Freitag des Monats: „Komm‘in Bus – Discohouseplastictechnowave“
4. Freitag des Monats: „herstory – female* Artists schreiben Musikgeschichte neu“
Jeden Samstag: „Foodsharing Fairteilung“ (wieder ab 19.10.19)
1. Samstag des Monats: „The Blue One – entspanntes Elektronisches“
4. Samstag des Monats: „Deep Tunes Nachtsitzung – deep house, tech house & co.“
3. Sonntag des ungeraden Monats: Vegan Brunch ab 11:00
Außerdem täglich veganer Kuchen (solange der Tagesvorrat reicht…)
Die Veranstaltungen im SpecOps network sind gefördert durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.


0 Antworten auf „SpecNews vom 30.09.19 – 06.10.19“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× neun = vierundfünzig