SpecNews vom 11.03.19 – 17.03.19

Wochenprogramm im SpecOps vom 11.03.19 – 17.03.19

Mo, 11.03.19 * 20:00 [Café]
„PARLANA LANGUAGE EXCHANGE“
„Parlana Münster – the new Language Exchange Meeting
This new event is an international meeting for language and cultural exchange. Everybody can join, all languages welcome. As you maybe know from other cities in this meeting you just come and chat in any language you like, you can meet interesting people from all over the world and be part of an cultural exchange On your arrival you can choose the language-flags of all the language you know and stick them to your shirt. Like this you easily find matching people and start your conversation straight away.
Parlana Münster – das neue Sprachaustausch-Event
Diese neue Event ist ein internationaler Sprach- und Kulturaustausch. Jeder kann mitmachen, alle Sprachen willkommen. Wie du es vielleicht von anderen Städten kennst, kommst du bei diesem Meeting einfach vorbei und du kannst jede Sprache, die du kannst sprechen, interessante internationale Leute kennenlernen und Teil eines Kulturaustausches sein. Bei der Ankunft erhältst du Länder-Flaggen die du dir aufklebst. So kannst du schnell andere Leute mit der gleichen Sprache finden und sofort mit dem quatschen beginnen.“
Eintritt frei

Di, 12.03.19 * 19:00 [Café]
Vortrag: „DIE GIER NACH ÖL UND DER INDIGENE WIDERSTAND IM AMAZONASBECKEN“
Filmvorführung und Diskussionsabend mit dem Medienaktivisten Yanda Ushigua Montahuano und Filmemacher Siegmund Thies
„2007 machte die ecuadorianische Regierung mit dem Vorschlag Schlagzeilen, auf die Erdölförderung in dem bedeutenden Nationalpark Yasuní (Amazonastiefland) zu verzichten, wenn sie die Hälfte des zu erwartenden Gewinnes von der Staatengemeinschaft für den Waldschutz bekäme. Von diesen Plänen ist leider nichts mehr übrig geblieben. Ecuador hat jetzt mit der Erdölförderung in einem geschützten Gebiet im Yasuní-Nationalpark begonnen. Die Ölförderung ist äußerst umstritten, sie bedroht die Existenz der noch nicht kontaktierten indigenen Gruppen der Tagaeri und Taomenani. Von den Förderlizenzen sind vor allem die im südlichen Amazonasgebiet ansässige indigenen Gemeinschaften betroffen. Von der Situation vor Ort berichtet der 30 minütige Film „Die Gier nach Öl“. Nach der Filmvorführung werden Yanda Ushigua und Filmemacher Siegmund Thies in einem moderierten Publikumsgespräch offene Fragen beantworten. Yanda ist Medienaktivist und kämpft mit seinem Volk, den Sáparas, gegen die neuen Ölförderpläne der ecuadorianischen Regierung. Die Sáparas sind ein kleines Amazonasvolk und wegen ihrer aussterbenden Sprache zum Weltkulturerbe erklärt. Siegmund hat in Münster studiert und arbeitet als Filmemacher (Arte, ARD, ZDF) und Entwicklungshelfer seit 25 Jahren in Südamerika. Schwerpunkt seiner Arbeit ist das Amazonasgebiet und seine Bewohner. Zusammen mit Yanda ist er Mitbegründer von POROROCA RED, einem Netzwerk indigener Medienaktivisten aus Ecuador, Peru, Kolumbien und Brasilien. Auch auf die aktuellen politischen Entwicklungen im gesamten Amazonasgebiet soll eingegangen werden: Durch die Wahl von Jair Bolsonaro zum brasilianischen Präsident und den neoliberalen Regierungen in Peru und Kolumbien hat die Zerstörung des Amazonasgebietes neue Dimensionen bekommen. Abholzungen für Plantagen, Infrastrukturmaßnahmen zum Straßenbau und eine extensive Beschiffung der Flüsse sollen die notwendigen Voraussetzungen für die Nutzung der Ressourcen schaffen. Für das Weltklima und indigene Gemeinschaften vor Ort ein Katastrophe.“
Eine Veranstaltung von Vamos e.V. und Upla e.V.
Eintritt frei – Spenden erwünscht

Fr, 15.03.19 * 22:00 [Café]
„KOMM‘IN BUS“
Music from elsewhere! – Discohouseplastictechnowave straight from the wheels o´ steel
Eintritt frei
www.facebook.com/Mr-Bus-933436023386283/

Sa, 16.03.19 * 16:00 [Café]
„FOODSHARING FAIRTEILUNG“
„Liebe Freund*innen von gerettetem Essen, ab heute wird Foodsharing jeden Samstag einen Fairteiler im SpecOps anbieten. Foodsaver*innen werden gerettetes Obst und Gemüse bereit stellen und freuen sich über Menschen, die diese mitnehmen, daheim weiterverarbeiten und voller Genuss verspeisen. Falls ihr noch Lebensmittel habt, die ihr nicht selbst verbrauchen könnt, dürft ihr diese natürlich auch gerne für alle vorbeibringen. Und falls ihr einfach nur mehr über die Initiative foodsharing erfahren und euch mit ehrenamtlichen Foodsaver*innen austauschen wollt, seid ihr ebenfalls herzlich eingeladen. Alle Lebensmittel kommen von Kooperationen aus Münster und werden erst am Tag der Fairteilung abgeholt, so dass wir keine Angaben über die Mengen machen können.“

So, 17.03.19 * 11:00-13:00 [Café]
VEGAN BRUNCH
All-You-Can-Eat Vegan Brunch, unsere veganen Fans kommen auf ihre Kosten. Dazu Soja-Latte Macchiato, Soja-Cappuccino & Soja-Milchkaffee. Für alle anderen natürlich auch in der Normalversion.
Beitrag: 7€

Vorausschauend:
11.03. „Parlana Language Exchange“
12.03. Vortrag mit Yanda Ushigua Montahuano und Siegmund Thies: „Die Gier nach Öl“ und der indigene Widerstand im Amazonasbecken
15.03. „Komm‘in Bus“
16.03. „Foodsharing Fairteilung“
17.03. Vegan Brunch
18.03. „Shoeshine Swing Salon“
19.03. „Sit back and recline“
21.03. „Glutamat.Improtheater und so“
22.03. „herstory“
23.03. „Foodsharing Fairteilung“
23.03. „Deep Tunes Nachtsitzung“
25.03. „Parlana Language Exchange“
26.03. Lesung: „Unerhörte Worte“
01.04. KickerLiga – Erster Spieltag, es geht in die 12. Saison
02.04. „Douce Ambiance“
09.04. „Klangschrift on AIR“
10.04. „Pub Quiz Spectakel Vol. 3“
11.04. „15 Songs – Das Musikquiz“
12.04. „Eklekt-O-Pura“
13.04. „Komm‘in Bus“
14.04. Veganer Frühlingsbrunch
19.04. „Blue One – deep tronic“
20.04. „Tanzen ohne Beine“
30.04. Literatur unterwegs: Syrien
19.05. Vegan Brunch
21.05. Literatur unterwegs: Sudan
30.09. Ein Abend in Moll – Ferdinand Führer und Roland von Oystern erzählen von ihrem Kontostand

Beständiges (In der Regel, regelmäßige Ausnahmen bestätigen diese…):
Montags alle zwei Wochen: „Parlana Language Exchange“
1. Dienstag des Monats: „Douce Ambiance“
3. Dienstag des Monats: „Sit back and recline“ – Trueschool Hip-Hop and original Breaks
2. Donnerstag des geraden Monats: 15 Songs – das Musikquiz (Sommerpause von Juni – August)
3. Donnerstag des Monats: „Glutamat.Improtheater und so“
2. Freitag des Monats: „Eklekt-O-Pura – Lieblingsmusik für Liebligsgäste“
3. Freitag des Monats: „Komm‘in Bus – Discohouseplastictechnowave“
4. Freitag des Monats: „herstory – female* Artists schreiben Musikgeschichte neu“
Jeden Samstag: „Foodsharing Fairteilung“
1. Samstag des Monats: „The Blue One – entspanntes Elektronisches“
4. Samstag des Monats: „Deep Tunes Nachtsitzung – deep house, tech house & co.“ (Ab Februar)
3. Sonntag des ungeraden Monats: Vegan Brunch ab 11:00
Außerdem täglich veganer Kuchen (solange der Tagesvorrat reicht…)
Die Veranstaltungen im SpecOps network sind gefördert durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.


0 Antworten auf „SpecNews vom 11.03.19 – 17.03.19“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


eins + drei =