Wochenprogramm im SpecOps vom 18.06.18 – 24.06.18

Mo, 18.06.18 * 20:00 [Café]
„GLUTAMAT. IMPROTHEATER UND SO“
AUSWEICHTERMIN
„5, 4, 3, 2, 1… Los! – Bühne frei für das Improvisations-Theater der Gruppe „Glutamat“! Jeder dritte Donnerstag eines Monat ist Pflichttermin für Impro-Begeisterte und jene, die es werden wollen.
Aber was is’n das überhaupt: Impro-Theater? Zusammengefasst sind das mutige Menschen auf der Bühne, die genau DAS spielen, WAS IHR WOLLT! Alles. Ob fröhlich oder melancholisch, witzig oder traurig, tiefsinnig oder frivol. Egal, was. Echt. Und das ohne Netz und doppelten Boden: Nämlich aus dem Stegreif! Kein Skript, keine auswendig gelernten Texte: Alles wird spontan und direkt vor Euren Augen auf die Bühne gezaubert. Und das in einem Affenzahn.“
Eintritt frei

Di, 19.06.18 * 21:00 [Café]
„SIT BACK AND RECLINE“ – Trueschool Hip-Hop and original Breaks
Versprochen wird klassischer Boom-Bap Hip-Hop im Stil von DITC, Masta Ace, Lone Catalysts und Co. Zur Auflockerung gibt es vereinzelte Soul- und Jazz-Breaks von Künstlern wie z.B. Minnie Riperton, Lonnie Liston Smith oder Roy Ayers.
Eintritt frei

Mi, 20.06.18 * 18:30 [Café]
Lesung mit TIMO LUTHMANN aus „POLITISCH AKTIV SEIN UND BLEIBEN“
„Die politischen wie persönlichen Herausforderungen für engagierte Menschen steigen stetig. Doch wie gehen wir mit diesen Umständen klug um, ohne auszubrennen? Eine Antwort darauf liegt darin, die Krisen zum Anlass zu nehmen, um tiefer zu blicken und zu gehen. Was macht Aktivist*innen wie auch soziale Bewegungen widerstandsfähiger, kreativer und erfolgreicher? Wie sieht es aus mit der feinen Balance zwischen individueller Selbstverwirklichung und kollektiver Befreiung? In einer zum ersten Mal systematisierten Form des Konzepts Nachhaltiger Aktivismus werden in diesem Handbuch verschiedenste Ansätze zusammengetragen, die Aktivist*innen bei der Entwicklung eines langfristigen Engagements helfen. Bei der Lesung werden ausschnittartig Teile aus dem Handbuch von dem Autor vorgetragen und mit kleinen Übungen kombiniert.
Timo Luthmann (Jahrgang 1977) ist seit Mitte der 1990er Jahre in verschiedenen sozialen Bewegungen aktiv. Eine bewegte politische Reise von der Anti-AKW-Bewegung, zum Anarchosyndikalismus und dem Kampf gegen Sozialabbau, Medienaktivismus bis zum Autonomen Zentrum SubstAnZ in Osnabrück. Seit 2010 ist er im Rheinland und der Klimabewegung aktiv, bei ausgeCO2hlt organisiert und Mitinitiator der Kampagne Ende-Gelände.“
http://nachhaltigeraktivismus.org
Veranstaltet von: Münster vegan
Eintritt frei – Spenden erwünscht

Do, 21.06.18 * 20:00 [Café]
Vortragsreihe „RASSISMUS IM BLICK“ – 3. Vortrag mit KHOLA MARYAM HÜBSCH
„Den Abschluss bildet ein Vortrag der Journalistin und Publizistin Khola Maryam Hübsch zum Thema Anti-Muslimischer Rassismus. Dabei thematisiert sie, wie sich eine Gesellschaft verändert, in der islamfeindliche Ressentiments zunehmen und anti-muslimischer Rassismus salonfähig wird. Sie wird insbesondere den Fragen nachgehen: „Welche Muster finden sich in aktuellen politischen Debatten?“, „Wie können diese Denkmuster aufgebrochen werden?“ und „Welche Funktion hat Kulturrassismus in unserer heutigen Zeit?“.
Jede*r ist herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Euch!“
Eintritt frei

Fr, 22.06.18 * 21:00 [Café]
„Herstory“
„Die Supersonic Nurses schreiben Musikgeschichte neu.
Bei „herstory“ gibt es den besten Abriss female* artists seit dem Beginn der Popkultur. Von den Shangri-Las bis zu Gurr, 60er Girl Pop oder 90er Grrrl Punk: Sei dabei, wenn Geschichte neu vertont wird.“
Immer am 4. Freitag des Monats.
Eintritt frei

Sa, 23.06.18 * 16:00 [Café]
„FOODSHARING FAIRTEILUNG“
„Liebe Freund*innen von gerettetem Essen,
ab heute wird Foodsharing jeden Samstag einen Fairteiler im SpecOps anbieten. Foodsaver*innen werden gerettetes Obst und Gemüse bereit stellen und freuen sich über Menschen, die diese mitnehmen, daheim weiterverarbeiten und voller Genuss verspeisen. Falls ihr noch Lebensmittel habt, die ihr nicht selbst verbrauchen könnt, dürft ihr diese natürlich auch gerne für alle vorbeibringen. Und falls ihr einfach nur mehr über die Initiative foodsharing erfahren und euch mit ehrenamtlichen Foodsaver*innen austauschen wollt, seid ihr ebenfalls herzlich eingeladen. Alle Lebensmittel kommen von Kooperationen aus Münster und werden erst am Tag der Fairteilung abgeholt, so dass wir keine Angaben über die Mengen machen können.“

Vorausschauend:
18.06. Improtheater
19.06. „Sit back and recline“
20.06. Lesung mit Timo Luthmann aus „Politisch aktiv sein und bleiben“
21.06. „Rassismus im Blick“ – 3. Vortrag mit Khola Maryam Hübsch
22.06. „herstory“
23.06. „Foodsharing Fairteilung“
25.06. „Vorlese-Café mit der Kulturinitiative Coerde
25.06. „Parlana Language Exchange“
25.06. KickerLiga No.10 (Sommer 2018) – Spieltag 10
26.06. Viva Con Agua: „That’s a Bingo!“
28.06. Vortrag: „Alltag und Ausbeutung. Unsere imperiale Lebensweise“ Referent: Markus Wissen
29.06. „Disco Volante“
30.06. „Foodsharing Fairteilung“
03.07. „Douce Ambiance“
07.07. „Blue One – deep tronic“
13.07. Ausstellung: „Sichtweisen“
15.07. Vegan Brunch
17.07. Queer Cinema: Buchpräsentation mit Dagmar Brunow, Simon Dickel und Daniel Kulle
19.07. Improtheater
20.07. „Komm‘in Bus“
27.07. „herstory“
18.08. „Deep Tunes Nachtsitzung“
21.08. „Sit back and recline“
08.09. „Elect-o-pura“
25.09. Wortbühne TatWort
13.10. Poetry Lesung
25.10. „15 Songs – Das Musikquiz“
16.11. Konzert: Kaum Jemand + Die Etikette

Beständiges (In der Regel, regelmäßige Ausnahmen bestätigen diese…):
Montags alle zwei Wochen: „Parlana Language Exchange“
1. Dienstag des Monats: „Douce Ambiance“
3. Dienstag des Monats: „Sit back and recline“ – Trueschool Hip-Hop and original Breaks
3. Donnerstag des Monats: Improtheater
4. Donnerstag des geraden Monats: 15 Songs – das Musikquiz (Sommerpause von Juni – August)
3. Freitag des Monats: „Komm‘in Bus – Discohouseplastictechnowave“
4. Freitag des Monats: „herstory – female* Artists schreiben Musikgeschichte neu“
Jeden Samstag: „Foodsharing Fairteilung“
1. Samstag des Monats: „The Blue One – entspanntes Elektronisches“
3. Samstag des Monats: „Deep Tunes Nachtsitzung – deep house, tech house & co.“
3. Sonntag des ungeraden Monats: Vegan Brunch ab 11:00
Außerdem täglich veganer Kuchen (solange der Tagesvorrat reicht…)
Die Veranstaltungen im SpecOps network sind gefördert durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.


0 Antworten auf „“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ vier = sechs