SpecNews vom 22.01.18 – 28.01.18

Wochenprogramm im SpecOps vom 22.01.18 – 28.01.18

Mo, 22.01.18 * 20:00 [Kickerzimmer]
KICKERLIGA
Herbst-/Winter-Kickerliga im SpecOps!
Jeden Montag gibt es einen Turniertag, der um 20 Uhr beginnt – Quereinstieg zu einem späteren Zeitpunkt aber möglich und gern gesehen.
Gespielt wird nach dem altbekannten System:
- Teams werden jeweils am Abend zugelost
- Jedes Team spielt gegen jedes Team einmal (bei wenigen Teams auch Hin- und Rückrunde möglich)
- Das Team, welches den ersten Platz erreicht, erhält 10 Punkte. Das Team auf Platz 2 erhält 9 Punkte, auf Platz 3 8 Punkte usw. für die Saisonwertung.
- Bei Punktegleichstand zählt die Tordifferenz
Für das erfolgreichste Team des Abends gibts Freigetränke :)
Keine Teilnahmegebühr

Mo, 22.01.18 * 20:00 [Café]
„PARLANA LANGUAGE EXCHANGE“
„Parlana Münster – the new Language Exchange Meeting
This new event is an international meeting for language and cultural exchange. Everybody can join, all languages welcome. As you maybe know from other cities in this meeting you just come and chat in any language you like, you can meet interesting people from all over the world and be part of an cultural exchange On your arrival you can choose the language-flags of all the language you know and stick them to your shirt. Like this you easily find matching people and start your conversation straight away.
Parlana Münster – das neue Sprachaustausch-Event
Diese neue Event ist ein internationaler Sprach- und Kulturaustausch. Jeder kann mitmachen, alle Sprachen willkommen. Wie du es vielleicht von anderen Städten kennst, kommst du bei diesem Meeting einfach vorbei und du kannst jede Sprache, die du kannst sprechen, interessante internationale Leute kennenlernen und Teil eines Kulturaustausches sein. Bei der Ankunft erhältst du Länder-Flaggen die du dir aufklebst. So kannst du schnell andere Leute mit der gleichen Sprache finden und sofort mit dem quatschen beginnen.“
Eintritt frei

Mi, 24.01.18 * 19:00 [Café]
„SCHLECHTE IDEEN“ – Eine Lesung mit Gregor Weichbrodt und Hannes Bajohr
(kuratiert von Kathrin Passig)
„Die Autorin, Journalistin und Bloggerin Kathrin Passig, die u.a. den Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt (2006) verliehen bekam, war in diesem Herbst bereits im Rahmen einer Poetikdozentur am Germanistischen Institut zu Gast. Die drei Vorlesungen unter dem Titel: Das arme Internet: Wie es eine ganz neue Literatur hervorbringen sollte und was es stattdessen macht ermöglichten uns eine Begegnung mit aktuellster Literatur und gaben Einblicke in die Denk- und Arbeitsweise einer unserer wichtigsten Gegenwartsautorinnen.
Nun ist Kathrin Passig zurück und tauscht die Rolle der Dozierenden gegen die Rolle der Gastgeberin. Wir freuen uns auf einen literarischen Abend zum Thema „Schlechte Ideen“ mit Gregor Weichbrodt und Hannes Bajohr.
Gregor Weichbrodt schreibt Text, der Texte schreibt. Die Texte stehen dann in Büchern, die nicht zum Lesen gedacht sind. Oder im Internet, wo alle paar Stunden ein neuer Text entsteht. Im Frühjahr 2015 beendete Weichbrodt sein Studium im Fach Kommunikationsdesign an der HTW Berlin, wo er zum Thema Unkreatives Schreiben eine Bachelorarbeit schrieb. Momentan absolviert er einen Master im Fach Art in Context and der UdK Berlin. Zu seinen Arbeiten zählen die Transkription von Germany’s next Topmodel in Gestalt eines Reclam-Dramas oder On the Road, eine 55-Seiten lange Routenbeschreibung für Jack Kerouacs Selbstfindungsreise. Im Herbst 2014 gründete er zusammen mit Hannes Bajohr das Textkollektiv 0×0a für konzeptuelle, digitale Literatur. Darüberhinaus hält er Workshops und Vorträge zum Thema Unkreatives Schreiben und arbeitet als Frontend-Entwickler und Grafiker.
Hannes Bajohr arbeitet am Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, Berlin. Er studierte Philosophie, deutsche Literatur und neuere und neueste Geschichte an der Humboldt-Universität in Berlin und wurde an der Columbia University, New York, mit einer Dissertation über Hans Blumenbergs Sprachtheorie promoviert. Neben dem akademischen Schaffen schreibt er Prosa und Essayistik und produziert Automatengedichte mit dem Automatengedichtautomat. Er hat u.a. mit Swantje Lichtenstein Kenneth Goldsmiths ›Uncreative Writing‹ ins Deutsche übersetzt.“
https://ggor.de/
http://hannesbajohr.de/
Eintritt frei

Do, 25.01.18 * 20:00 [Café]
„DIE DUNKLEN TAUBENZÜCHTER – HAUSVERBOT IM HADES“
„Die Lesebühne – das „Starlight Express“ der kleinkunstverbrämten Bourgeoisie! Sebastian Huncke und Markus „Strati“ Strathaus, die bacchischen Flittergeneräle aus dem Andromedanebel, laden Sie zu einer mystisch verwegenen Abendveranstaltung ein. Das ebenso verrückte wie innovative Konzept: Sie (!) haben die Möglichkeit, auf Sitzgelegenheiten in einem Raum Platz zu nehmen und – während Sie ein Getränk trinken! – dabei zuzuhören, wie besagte Herren Geschichten vorlesen! Unter Umständen wird auch der Satz fallen: „ … und deswegen trägt die Vampyrfürstin auch im Sarkophag Gummistiefel.“ Also, wenn Ihnen der letzte Kleintierzirkus nicht metaphysisch genug war:
Am 25.01.2018, um 20.00 Uhr – auf ins SpecOps!“
Eintritt frei

Fr, 26.01.18 * 21:00 [Café]
„Herstory“
„Die Supersonic Nurses schreiben Musikgeschichte neu.
Bei „herstory“ gibt es den besten Abriss female* artists seit dem Beginn der Popkultur. Von den Shangri-Las bis zu Gurr, 60er Girl Pop oder 90er Grrrl Punk: Sei dabei, wenn Geschichte neu vertont wird.“
Immer am 4. Freitag des Monats.
Eintritt frei

Sa, 27.01.18 * 15:00 [Café]
„FOODSHARING FAIRTEILUNG“
„Liebe Freund*innen von gerettetem Essen,
ab heute wird Foodsharing jeden Samstag einen Fairteiler im SpecOps anbieten. Foodsaver*innen werden gerettetes Obst und Gemüse bereit stellen und freuen sich über Menschen, die diese mitnehmen, daheim weiterverarbeiten und voller Genuss verspeisen. Falls ihr noch Lebensmittel habt, die ihr nicht selbst verbrauchen könnt, dürft ihr diese natürlich auch gerne für alle vorbeibringen. Und falls ihr einfach nur mehr über die Initiative foodsharing erfahren und euch mit ehrenamtlichen Foodsaver*innen austauschen wollt, seid ihr ebenfalls herzlich eingeladen. Alle Lebensmittel kommen von Kooperationen aus Münster und werden erst am Tag der Fairteilung abgeholt, so dass wir keine Angaben über die Mengen machen können.“

Vorausschauend:
22.01. KickerLiga
22.01. „Parlana Language Exchange“
24.01. Lesung: „Schlechte Ideen.“ mit Hannes Bajohr und Gregor Weichbrodt kuratiert von Katrin Passig
25.01. „Dunkle Taubenzüchter Lesebühne“
26.01. „herstory“
27.01. „Foodsharing Fairteilung“
29.01. KickerLiga-Finale
02.02. „Tanzen ohne Beine“
03.02. „The Blue One – entspanntes Elektronisches“
03.02. „Foodsharing Fairteilung“
05.02. „Parlana Language Exchange“
06.02. „Douce Ambiance“
13.02. „Klangschrift on air“
15.02. Improtheater
16.02. „Komm‘in Bus“
17.02. „Deep Tunes Nachtsitzung“
20.02. „Sit back and recline“
22.02. „15 Songs – Das Musikquiz“
23.02. „herstory“
02.03. „Power Yoga Disko“
18.03. Vegan Brunch
28.06. Vortrag mit Markus Wissen

Beständiges (In der Regel, regelmäßige Ausnahmen bestätigen diese…):
Montags alle zwei Wochen: „Parlana Language Exchange“
1. Dienstag des Monats: „Douce Ambiance“
3. Dienstag des Monats: „Sit back and recline“ – Trueschool Hip-Hop and original Breaks
3. Donnerstag des Monats: Improtheater
4. Donnerstag des geraden Monats: 15 Songs – das Musikquiz (Sommerpause von Juni – August)
3. Freitag des Monats: „Komm‘in Bus – Discohouseplastictechnowave“
4. Freitag des Monats: „herstory – female* Artists schreiben Musikgeschichte neu“
Jeden Samstag: „Foodsharing Fairteilung“
1. Samstag des Monats: „The Blue One – entspanntes Elektronisches“
3. Samstag des Monats: „Deep Tunes Nachtsitzung – deep house, tech house & co.“
3. Sonntag des ungeraden Monats: Vegan Brunch ab 11:00
Täglich: Tischtennis-Tumulte, Kicker-Randale, astreine Astra-Äction und bahnbrechend brandneue Bücher!
Außerdem täglich veganer Kuchen (solange der Tagesvorrat reicht…)
Die Veranstaltungen im SpecOps network sind gefördert durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.


0 Antworten auf „SpecNews vom 22.01.18 – 28.01.18“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× vier = vier