SpecNews vom 16.10.17 – 22.10.17

Wochenprogramm im SpecOps vom 16.10.17 – 22.10.17

Mo, 16.10.17 [Kickerzimmer]
KICKERLIGA
Es beginnt die diesjährige Herbst-/Winter-Kickerliga im SpecOps!
Jeden Montag gibt es einen Turniertag, der um 20 Uhr beginnt – Quereinstieg zu einem späteren Zeitpunkt aber möglich und gern gesehen.
Gespielt wird nach dem altbekannten System:
- Teams werden jeweils am Abend zugelost
- Jedes Team spielt gegen jedes Team einmal (bei wenigen Teams auch Hin- und Rückrunde möglich)
- Das Team, welches den ersten Platz erreicht, erhält 10 Punkte. Das Team auf Platz 2 erhält 9 Punkte, auf Platz 3 8 Punkte usw. für die Saisonwertung.
- Bei Punktegleichstand zählt die Tordifferenz
Für das erfolgreichste Team des Abends gibts Freigetränke :)
Keine Teilnahmegebühr

Di, 17.10.17 * 21:00 [Café]
„SIT BACK AND RECLINE“ – Trueschool Hip-Hop and original Breaks
Versprochen wird klassischer Boom-Bap Hip-Hop im Stil von DITC, Masta Ace, Lone Catalysts und Co. Zur Auflockerung gibt es vereinzelte Soul- und Jazz-Breaks von Künstlern wie z.B. Minnie Riperton, Lonnie Liston Smith oder Roy Ayers.
Eintritt frei

Do, 19.10.17 * 20:00 [Café]
IMPROVISATIONSTHEATER
5, 4, 3, 2, 1… Los! – Bühne frei für Improvisations-Theater! Die beiden aufstrebenden Ensembles „Fleisch & Freude“ und „Glutamat“ geben sich regelmäßig die Ehre. Jeder dritte Donnerstag eines Monat ist Pflichttermin für Impro-Begeisterte und jene, die es werden wollen.
Aber was is’n das überhaupt: Impro-Theater? Zusammengefasst sind das mutige Menschen auf der Bühne, die genau DAS spielen, WAS IHR WOLLT! Alles. Ob fröhlich oder melancholisch, witzig oder traurig, tiefsinnig oder frivol. Egal, was. Echt. Und das ohne Netz und doppelten Boden: Nämlich aus dem Stegreif! Kein Skript, keine auswendig gelernten Texte: Alles wird spontan und direkt vor Euren Augen auf die Bühne gezaubert. Und das in einem Affenzahn.
Eintritt frei

Sa, 21.10.17 * 20:30 [Café]
Konzert: KAUM JEMAND + ROLAND
Kaum Jemand:
„Hinter „Kaum Jemand“ steckt der Musiker Michael Holz, der für sein Leben gerne träumt und genießt und seit Kindestagen singt, sowie Klavier und Posaune spielt. Irgendwo zwischen der Utopie völliger Freiheit und der Abhängigkeit, Musik machen zu müssen wird ihm nachgesagt, seine Lieder hätten therapeutischen Wert. U.a. inspiriert durch Element of Crime, Rio Reiser und Klaus Hoffmann entsteht ein eigenes Liedermacher-Programm am Klavier. Kaum Jemand singt von immer wieder aufkeimender Euphorie, zügellosem durch die Welt ziehen, grenzenloser Sehnsucht, Neugierde, Offenheit und merkwürdigen gesellschaftlichen Konventionen wie der Ästhetik von Löffeln für Oliven, sowie Spielplätzen und Straßenschildern im öffentlichen Raum. Der Name „Kaum Jemand“ ist durch seine Vorliebe zu Texten des Satirikers und Schriftstellers Robert Gernhardt entstanden, der seine Kolumnen unter dem Pseudonym „lützel jeman“ (mittelhochdeutsch für „kaum jemand“) veröffentlichte. Sein zweites Album “Zwischen den Ampelphasen” kann im Rahmen des Konzertes erworben werden.“
www.kaumjemand.de
www.facebook.com/kaumjemandkaumjemand
soundcloud.com/kaumjemand
Roland:
„Nach seiner wilden Phase in Bands wie „Tracht Prügel“, „Müll-kack-fuhr“ oder „Analdonner“ – um nur einige Leckerbissen der Musikgeschichte zu nennen – lässt er sich nun auch endlich auf ein Konzert mit Kaum Jemand ein. Als Liedermacher, bestückt mit Mundharmonika und der akkustischen Gitarre, singt er Lieder mit einer Prise Humor, aber immer auch mit einem gewissen gesellschaftskritischen Unterton dazu. Zwischen schnellen und melodischen Stücken kommen dabei hin und wieder auch Einflüsse aus dem Punk zum Vorschein. In seinen Songs thematisiert er Ungerechtigkeiten wie Ausgrenzung und Rassismus, aber auch Herzensgeschichten über depressive Ikea-Schränke finden ihren Platz.“
Eintritt frei – Spenden erwünscht

Sa, 21.10.17 * 21:00 [Café]
DEEP TUNES NACHTSITZUNG
„Elektronische Berieselung: Vierviertel Takt und gepflegt gediegene Synthesizer. deep house, tech house & co.“
Eintritt frei

So, 22.10.17 * 14:00-18:00 [Café]
„VEGAN BAKE SALE“
„Die BUNDjugend lädt ein zum veganen Kuchenschmaus. In gemütlicher Atmosphäre könnt ihr euch für kleines Geld durch unsere veganen Kuchenkreationen probieren. Passend dazu hält das SpecOps wie immer warme und kalte Getränke bereit. Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag mit euch!“

Vorausschauend:
16.10. KickerLiga
17.10. „Sit back and recline“
19.10. Improtheater
21.10. Konzert: Kaum Jemand + Roland
21.10. „Deep Tunes Nachtsitzung“
22.10. Vegan Bake Sale
23.10. „Parlana Language Exchange“
23.10. KickerLiga
26.10. „15 Songs – Das Musikquiz“
27.10. 8 Jahre SpecOps – schon wieder Geburtstag
27.10. „herstory“
03.11. Lesung: Scheiternhaufen mit Johnny Bauer + Jenz Bumper
04.11. Konzert Create & Connect: Dylan Disaster + Snareset + Matt Charette + Burned Toast
04.11. „The Blue One – entspanntes Elektronisches“
07.11. „Douce Ambiance“
10.11. „Power Yoga Disko“
11.11. Vernissage „Chaos ist Liebe“ von Nikolas Bastuck
12.11. Kleidertauschparty
14.11. Film: Never Ending Peace and Love
16.11. Improtheater
17.11. Release-Veranstaltung der Kulturproleten zum Sammelband „Maskulin*identität_en“
17.11. „Komm‘in Bus“
19.11. Vegan Brunch
06.12. Benefizkonzert: Herzenswünsche
16.12. „Deep Tunes Nachtsitzung“
19.12. „Sit back and recline“
16.01. Vortrag (Michael Braun): Lernen aus der Geschichte? Erinnerungskultur & Holocaust-Film
24.01. Lesung mit Kathrin Passig
09.02. Lesung mit Ingo Niermann

Beständiges (In der Regel, regelmäßige Ausnahmen bestätigen diese…):
1. Dienstag des Monats: „Douce Ambiance“
3. Dienstag des Monats: „Sit back and recline“ – Trueschool Hip-Hop and original Breaks
3. Donnerstag des Monats: Improtheater
4. Donnerstag des geraden Monats: 15 Songs – das Musikquiz (Sommerpause von Juni – August)
3. Freitag des Monats: „Komm‘in Bus – Discohouseplastictechnowave“
4. Freitag des Monats: „herstory – female* Artists schreiben Musikgeschichte neu“
1. Samstag des Monats: „The Blue One – entspanntes Elektronisches“
3. Samstag des Monats: „Deep Tunes Nachtsitzung – deep house, tech house & co.“
3. Sonntag des ungeraden Monats: Vegan Brunch ab 11:00
Täglich: Tischtennis-Tumulte, Kicker-Randale, astreine Astra-Äction und bahnbrechend brandneue Bücher!
Außerdem täglich veganer Kuchen (solange der Tagesvorrat reicht…)
Die Veranstaltungen im SpecOps network sind gefördert durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
Wem der Newsletter nicht zusagt bitte einmal anklingeln.
Tschüssikowski


0 Antworten auf „SpecNews vom 16.10.17 – 22.10.17“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× drei = sechs